Terminänderung Adventskonzert

Leider muss das Adventskonzert der ADO vom 6.12.2019 auf den 13.12.2019 um eine Woche verschoben werden.

Anmeldung an der ADO

Liebe Eltern,

Wir freuen uns sehr, dass Sie Ihr Kind am Albrecht-Dürer-Gymnasium anmelden wollen. Um einen besseren Überblick über das Übergangsverfahren zu erhalten, haben wir auf den folgenden Seiten alle wichtigen Informationen und Formulare zusammengetragen. 

ANMELDUNGEN FÜR DEN NEUEN 5. JAHRGANG

ANMELDUNGEN FÜR DEN NEUEN 7. JAHRGANG

Des Weiteren findet am 17.12.2019 ab 18 Uhr ein Infoabend zur Anmeldung für den 7. Jahrgang statt

Auch zu unserem Tag der offenen Tür möchten wir Sie herzlich am 11.01.2020 (10 bis 13 Uhr) einladen.

Sie möchten gern noch einmal die Informationen des Infoabends zur Anmeldung für den 5. Jahrgang am 28.11.19 nachlesen? Kein Problem! Diese erscheinen bald an dieser Stelle. 

 

Schülertrainer führen die Basketball-AG zum ersten Erfolg

Bild2Am Freitag, den 29.11.10 war es endlich soweit: Die Vorrunde der ALBA-Oberschulliga startete und die ADO war Gastgeber für 8 Teams aus dem Süden und Süd-Westen der Stadt. Am Start waren eine Mannschaft der Klassen 7/8 und eine der Klassen 9/10. Leider vermasselte der Spielplan das Wesentliche: So konnten die beiden Schüler-Trainer Benedikt und Theo aus der 10a ihre Mannschaft der Schüler*innen aus den Klassen 7/8 selbst gar nicht während des Turniers coachen, da sie selbst in der Mannschaft 9/10 spielten. Alle Spiele fanden zeitgleich auf den parallelen Spielfeldern der Halle an der Hertabrücke statt. Offensichtlich hatte ihr Training, das sie seit Beginn des Schuljahres durchführen, aber Wirkung gezeigt. Denn die Mannschaft 7/8 der ADO wurde Zweiter der Vorrunde und qualifizierte sich damit, als „Rookie“ gestartet, für die „Junior“-League der Zwischenrunde, die im neuen Jahr stattfindet. Das ist ein schönes Ergebnis und zeigt, was die Schüler*innen der ADO alles drauf haben, egal, ob auf oder neben dem Spielfeld. Die Mannschaft der Klasse 9/10 musste sich erst finden, so waren u. a. Theo und Benedikt das erste Mal dabei. Bisher waren sie durch ihre Vereinsmannschaft sehr eingebunden. Umso mehr freuen wir uns, dass die beiden nun ehrenamtlich die Betreuung der Basketball-AG übernommen haben und den Schülern den Spaß und die Freude am Basketball ermöglichen! Weiter so!

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3
  • Bild4
  • Bild5
  • Bild6

Dabei gewesen zu sein war alles

Bild2Traditionell treffen sich die Kollegien aller Neuköllner Oberschulen einmal im Jahr, um den inoffiziellen Neuköllner Meister im Volleyball zu ermitteln. 13 Teams waren in der Sporthalle an der Hertabrücke am Start, am Ende siegte das Albert-Einstein-Gymnasium. Die neu zusammen gewürfelte Mannschaft der ADO spielte ein gute Vor- und Endrunde und belegte den 7. Platz! Glückwunsch!

Marlene Merbach als Berliner Meisterin ausgezeichnet!

Bild1Im Rahmen der Sportlerehrung aller Neuköllner Schulen am Freitag, den 15.11.19 im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt wurde Marlene Merbach aus der Klasse 6a für ihren Sieg im Sprint im Rahmen des ISTAF-Indoor im Schuljahr 2018/19 ausgezeichnet. Wir gratulieren zu diesem tollen Titel und freuen uns so eine erfolgreiche Sportlerin an der ADO zu haben!

Skelette, Geister, Vampire, Mumien und Sensenmänner und -frauen!

d0c6ced8-5bae-4c83-bb01-4a95d8b7337eAll diese Gestalten und noch viele andere konnten am vergangenen Freitag auf der ersten ADO-Halloween- Party bestaunt werden! Die wirklich fantastischen Kostüme der ADO-Schüler*innen waren dabei aber nicht das einzige Highlight des Abends. Darüber hinaus gab es noch ein gespenstisches Buffet, ein nervenaufreibendes Gruselkabinet, ein erschreckend gut geschmücktes Schulhaus, eine schaurig-schöne Halloween-Fotowand und eine Gänsehaut erzeugende Musikauswahl für die Tanzfläche! Der Dank für diesen überaus gelungenen Abend gilt dem Förderverein und unseren Oberstufenschüler*innen, die dieses besondere Ereignis möglich gemacht haben!

 

  • 59a8e55a-7c91-46cd-886e-9f2935669a63
  • 5cf72b2c-2d6f-481e-9c3f-cbabc649fe8a
  • ba8b1841-e215-4479-920d-c261f6e2cc5e
  • bfa94a99-3a83-49e6-830b-0669c95718f7
  • d0c6ced8-5bae-4c83-bb01-4a95d8b7337e

Die ADO rennt!

waldlaufÜber 4.500 SuS starteten heute im Britzer Garten zum jährlichen Neuköllner Crosslauf. In ihrer Altersklasse konnten Marlene Merbach (6a, 2. Platz), Jara Dornbruch (6a, 4. Platz) und Leandra Härtel (5a, 5. Platz) tolle Erfolge eringen. Yaron Weide (11. Platz) und Karya Pagel (7. Platz), beide auch in der 6a, erreichten ebenfalls vordere Plätze. Die Besten 15 jeder Altersklasse sind nun für das Berlin-Finale im April im Olympiastadion qualifiziert. Toll! Weiter so!

Laufen, Springen, Werfen – ADO-Schüler im Bezirk Neukölln vorn!

LABezirkNeukölln hat sportliche Schüler und die ADO ganz besonders! Seit langer Zeit mal wieder nahm eine Mannschaft aus Schüler*innen der Klassen 7-10 an der Leichtathletik-Bezirksmeisterschaften der Neuköllner Oberschulen statt – und wie!
Anna-Lena Sager gewann den 1. Platz im Hochsprung, Ruth Sime erreichte den 2. Platz im Weitsprung und Aymen Ismail den 1. Platz im Weitsprung der Jungen. Wir gratulieren! Darüber hinaus vertraten die ADO erfolgreich:
Julia Vieira de Souza (6. Platz  über 100m Sprint), Emircan Ceylan, Farrel Sembadha Putra, Ethem Cakmak, Mohamed Rautzenberg El-Harrazin. Beniamin Burloiu, Hala El-Kaaem, Levin Schmidt. Albios Schmidt und Antonina Giermanska. Toll, weiter so!

ADO-Mini-Marathonläufer am Start

Bild3Im Moment als der Startschuss fiel setzte ein Regenguss ein, der alle 10.000 teilnehmenden Läufer*innen komplett durchnässte. Aber die neun Läufer*innen der ADO, aus den Klassen 5a, 6a und 8a jubelten genauso, wie alle anderen. Es war ein Naturerlebnis in der Häuserschlucht am Potsdamer Platz und die Sonne schien, als nach 4,1925km alle durchs Brandenburger Tor liefen. Wir gratulieren unseren Läufer*innen zur tollen Leistung und ihrem Durchaltevermögen, auch wenn es eben mal etwas nass wird!

Bild1Bild2

„So sehen Sieger aus!“ – Bundesjugendspiele an der ADO

Bild1Morgens um halb acht lag noch der Nebel und Tau der Nacht über dem Stadiongrün des Stadions Britz-Süd als die Sportleher*innen und vielen, tollen Helfer*innen der 11ten und 12ten Klasse gemeinsam die Stationen aufbauten. Am Ende eines zum Teil sehr langen Tages konnte jede/r Schüler*in mit einer Urkunde in der Hand und oft auch tollen Ergebnissen den Heimweg antreten. Zwischendurch liefen auch wieder die beliebten Staffeln, in den denen jeweils 10 Schüler*innen einer Klasse einer Jahrgangsstufe gegeneinander antraten.
Dies alles war nur möglich durch die aufopferungsvolle Arbeit des LK-Info der Klasse 11, also dem Team um Info-Chef Herrn Neumann, die vielen Kolleg*innen, die Riegen betreuten und den Einsatz der Schüler*innen der Oberstufe. Nicht zuletzt war es der Förderverein der ADO, der die Medaillen sponsorte.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die sich so toll angestrengt und mit ihrem Einsatz für einen erfolgreichen Tag gesorgt haben!
Die Sportlehrer*innen

Weiterlesen...

Vernetzt und inspiriert für die Zukunft von Dalton –

Die ADO lässt sich auf dem diesjährigen Daltonkongress von der aktuellen Forschung inspirieren und vernetzt sich mit anderen deutschen Dalton-Schulen

Dass die Grundsätze der von Helen image001Parkhurst 1920 eingeführten Daltonpädagogik für Lernende im 21. Jahrhundert absolut zeitgemäß sind, darüber waren sich alle Kongressteilnehmer*innen der diesjährigen Daltontagung am 19. Und 20. September 2019 in Alsdorf einig - inklusive der Referentinnen der Impulsvorträge Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel (Professorin für Schulpädagogik an der Technischen Universität Dortmund, Mitglied der Jury des Deutschen Schulpreises und im Programmteam der Deutschen Schulakademie) und Prof. Dr. Anne Sliwka (Professorin für Bildungswissenschaft an der Universität Heidelberg). image004            
Und wenn man so deutlich spürt, dass man auf dem richtigen Weg ist, macht das umso mehr Lust herauszufinden, welche Gestaltungsspielräume es noch gibt, um Dalton besser zu machen. Inspiriert von den Impulsvorträgen zu den Themen „Lernbegleitung und Feedback als Ausweis von Unterrichtsqualität“ und dem Konzept des „Deeper Learnings“, sowie den angebotenen Workshops, die den Austausch zwischen den deutschen Daltonschulen ermöglichten, sind nun viele Impulse gesetzt, um diese Weiterentwicklung des Dalton-Konzepts an der ADO weiter voranzutreiben. Besonders inspiriert hat uns persönlich folgendes Zitat, das wir gleich als neues Motto mitgenommen haben: „Lehrer*in (an der ADO) sein heißt, mit Schülerinnen und Schülern die Welt der Zukunft gestalten!“. Auf diese Zukunft freuen wir uns!

K. Paasch und D. Wolf

 

Weiterlesen...

Klausur in der Natur

Dass Kolleg*innen des Albrecht Dürer Gymnasiums sich zum gemeinsamen Nachdenken und Planen von Zeit zu Zeit einen anderen Ort als das Schulhaus aussuchen, ist seit Jahren bewährte Tradition. Die diesjährige Klausurtagung zum Thema „Öffentlichkeitsarbeit“ – man könnte auch sagen: das gemeinsame Suchen, Finden und Polieren unserer Schulschätze – fand am 13./14. September am Oberuckersee statt. Denn ein „Tapetenwechsel“ hilft bekanntlich dabei, die Dinge mit einem frischen Blick zu betrachten und die gemeinsame Zeit umgeben von Feldern und See setzte selbst nach einer arbeitsreichen Woche neue Kräfte frei. Klausurtagung1
Die 15 mitgereisten Lehrer*innen sowie Sozialpädagoge Dirk Petermann beschäftigten sich an diesem Wochenende mit der wichtigen Frage, wie das, was unsere Schule zu etwas Besonderem macht, für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft uns darüber hinaus in Zukunft noch besser sichtbar gemacht werden kann.
Um schulische Exzellenzen (mit)teilen zu können, muss man sich dieser allerdings erst bewusst werden. Daher stand die Bestimmung unserer „Diamanten“ an erster Stelle, die unseren „Schulschatz“ ausmachen. Schnell wurde klar: Wir sind auf vieles stolz! Auf die vielseitige Expertise im Kollegium, unseren unermüdlichen Gestaltungswillen, die Art und den Umfang unserer Zusammenarbeit, auf das, was wir in Form von Schwerpunkten und Programmen bereits an der ADO etabliert haben und auf unsere Entwicklungsschwerpunkte, an denen wir engagiert arbeiten. Und natürlich auf unsere diamantöse Schülerschaft!
Welche Mittel haben wir bereits, um diesen Schatz für alle zugänglich zu machen? Wie müssen wir diese optimieren? Und welche neuen Wege wollen wir in Sachen Öffentlichkeitsarbeit gehen? Über diese Fragen haben wir uns intensiv ausgetauscht und Pläne geschmiedet. Die Ergebnisse unserer Klausur in der Natur haben wir nun zur Weiterarbeit mit in die Stadt gebracht. Expedition erfolgreich!

 

Weiterlesen...

ADO Mädels laufen allen davon: 3. Platz beim Berlin-Finale aller Grundschulen über 3x800 Meter

bild1Es waren über zwanzig Staffeln über 3 x 800 Meter, die in den zwei Zeitläufen am Donnerstag, den 12.9.19 im Jahn-Sportpark in Prenzlauer Berg um den Titel der besten Berliner Grundschule kämpften. Unglaublich, aber wahr: Der erste Lauf, in dem das Team von Leandra (5a), Jara und Marlene (beide 6a) startet, war so superschnell, dass die Siegermannschaft bild2mit 9:06 Minuten gewann und der dritte Platz, den unser Team mit 9:23 Minuten erreichte schneller als der erste Platz im zweiten Lauf war. Dieser Ausgang war spannend bis zum Schluss: Das Team musste eine langweilige Zeit überstehen, bis klar war, dass der dritte Platz gereicht hatte, um auf dem Treppchen zu landen. Und dann hielten sich die Veranstalter nicht an den Zeitplan, so dass unser Team leider die Siegerehrung verpassen musste. Aber egal. Was zählt ist der tolle Erfolg, der eine Premiere für die ADO ist: In den letzten zehn Jahren hat kein Leichtathletik-Team das Berlin-Finale erreicht und dann auch noch eine Medaille geholt. Glückwunsch und weiter so!

ADO-Läufer helfen ADO-Lions

Bild1Am 07.09.2019 war es wieder soweit: Direkt an der Glienicker Brücker zwischen Berlin und Potsdam war das Start und Ziel für den 17. Familienlauf des Lions-Clubs Glienicker Brücke, der seit Jahren die ADO-Lions unterstützt. Schüler*innen der Klassen 5a, 6a und 7a sind erfolgreich auch dieses Jahr sehr erfolgreich gelaufen. Tllmann Grämitz konnte sogar den zweiten Platz im Lauf über 800 Meter erreichen! Herzlichen Glückwunsch.

Durch die Teilnahme der Schüler*innen und auch einiger mitlaufenden Lehrer unterstützen wir das Projekt „ADO-Lions“, ein Mentoring-Projekt, das seit Jahren Schüler*innen der ADO die Möglichkeit gibt über den Zeitraum von einem Jahr von einem externen Mentor einmal in zwei Wochen persönlich gecoacht zu werden. Frau Jane Daffy leitet dieses Projekt an der ADO , das auch von der ehemaligen Bürgermeisterin von Neukölln und heutigen Bundesministerin für Familie, Dr. Franziska Giffey, die ebenfalls die Schüler*innen nachdem Lauf begrüßte, persönlich unterstützt wird. Danke für Euren sportlichen Einsatz!
LV

  • Bild1
  • Bild2
  • Bild3

Achtung: Neue E-Mail-Adressen für die Verwaltung

Ab heute wurden für die Verwaltung der ADO neue Mail-Adressen freigeschaltet.

Die neuen Adressen setzen sich wie folgt zusammen:

sekretariatat albrecht-duerer.schule.berlin.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

schulleitung...
stellvertretung...
oberstufe...
mittelstufe...

Bitte entschuldigen Sie, dass wir die Mailadressen nur auf diese etwas umständliche Art und Weise auf der Homepage platzieren. Dies dient dem Schutz vor e-mail-spam.

Für die Mail-Adressen der Lehrkräfte tritt keine Veränderung in Kraft.